Die Gesamtheit der militärisch organisierten, ausgebildeten und ausgerüsteten Personen unter einer entsprechenden strategischen Führung. Es dient der Verteidigung bestehender Rechte und Verhältnisse oder auch der Durchsetzung neuer politischer Interessen. Die bewaffnete Gewalt war und ist zentrales Mittel des Militärs.
Das Militärwesen des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit ruhte einerseits auf den Prinzipien des Lehnswesens mit der durch Lehnseid gebundenen Ritterschaft zu Pferd und den zugehörigen bewaffneten und ggf. ebenfalls berittenen Dienstleuten. Andererseits bestanden neue, die Truppenstärke erweiternde Möglichkeiten über Aufgebote (Mannschaften) von besoldeten, zu Fuß kämpfenden Landsknechten.
Militärwesen
Design & Code ❤ zwetschke